Freitag, 27. April 2018

Wein für den Dom

Vorstellung der Domweinedition 2018 – Feierlicher Rahmen für Mitgliederehrung

Am 26. April um 19 Uhr war es wieder so weit: Der Dombauverein Speyer stellte mit Unterstützung der Pfälzischen Weinkönigin Inga Storck und fünf Weinprinzessinnen die Domweinedition 2018 vor. Begrüßt wurden die Anwesenden im bis auf den letzten Platz besetzten Historischen Ratssaal vom Vorstandsvorsitzenden des Vereins Dr. Gottfried Jung. Ein Grußwort der Stadt Speyer kam von Bürgermeisterin Monika Kabs, die damit das Engagement des Vereins für den Erhalt der romanischen Kathedrale würdigte. 

Die neuen Domweine sind jeweils ein Weiß- und ein Rotwein. Als Vertreter aus der Weißweine wurde ein 2017 Herxheimer Kobnert Weißburgunder trocken, mit fruchtigen Aromen wie Birne, Apfel und Ananas vorgestellt. Der Rotwein ist ein 2016 Herxheimer Kobnert, ein trockener Spätburgunder mit Waldbeernuancen. Weiß- und Rotwein Weine stammen, wie in den beiden Vorjahren, von der Winzergenossenschaft Herxheim am Berg. Geschäftsführer Thomas Vogel überreichte dem Verein einen Scheck über 12.000 Euro an Erlös für die Domweinedition 2017. Anschließend bestand die Möglichkeit, die neuen Weine zu verkosten. Auch Domdekan Dr. Christoph Kohl, Dompfarrer Matthias Bender und Domkustos Peter Schappert waren gekommen, um sich von der Qualität der neuen Domweine zu überzeugen. Dafür, dass die Weinflaschen auch optisch ein Genuss sind, sorgen die vom Speyerer Künstler Johannes Doerr gestalteten Etiketten mit Dom Motiven.
Im Rahmen der Präsentation wurden traditionell diejenigen Vereinsmitglieder geehrt, die dem Dombauverein 10 beziehungsweise 20 Jahre angehören. Musikalisch begleitet wurde das Programm mit Gitarrenmusik von Benjamin Ziegler und Linus Kellner. Beide sind Schüler der Städtischen Musikschule Speyer.

Fotos: Klaus Venus und Dr. Barbara Schmidt-Nechl

Friederike Walter

Anzeige

Folgende Unternehmen, Einrichtungen und Organisationen unterstützen den Dombauverein:

Anzeige