Montag, 12. März 2018

Der Dombauverein wünscht sich weitere Mitglieder

7,74 Millionen Euro hat der Dombauverein seit seiner Gründung im Jahr 1995 bis 2017 zur Finanzierung von Restaurierungs- und Unterhaltungsarbeiten am Dom zur Verfügung gestellt. Weitere 140 000 Euro können in diesem Jahr an das Domkapitel fließen. Das teilte der Schatzmeister des Vereins, Winfried Szkutnik, hat der Mitgliederversammlung des Dombauvereins am 17. März mit.

Domkustos Peter Schappert informierte die Mitglieder über anstehende Baumaßnahmen am Dom. Er hob besonders die Sanierung der Vierungskuppel hervor.

Der Verein hat zur Zeit gut 2 600 Mitglieder. Aber er hofft, wie Vorsitzender Prof. Dr. Gottfried Jung hervorhob, auf weitere neue Mitglieder. Im vergangenen Jahr seien rund 60 Personen eingetreten. Die Mitgliedsbeiträge seien die Haupteinnahmequelle des Vereins. Alle Mitglieder hätten aber auch durch ihre Mitgliedschaft einen "Mehrwert", weil sie verschiedene Vergünstigungen erhielten.

Anzeige

Folgende Unternehmen, Einrichtungen und Organisationen unterstützen den Dombauverein:

Anzeige