Tag der jungen Familien war wieder ein Anziehungspunkt

Sehr viel Zuspruch und eine positive Resonanz fand wieder der „Tag der jungen Familien“, den der Dombauverein am Sonntag, dem 19.Juni 2016,  zum fünften Mal im Dom veranstaltete. Familien aus Nah und Fern nutzten das Angebot, den Dom aus für normale Besucher eher ungewöhnlicher Perspektive kennen zu lernen. Für viele Menschen sei der Kaiserdom ein „altehrwürdiges“ Gebäude. Er habe aber auch gerade Kindern und Jugendlichen sehr viel zu erzählen, wie der Vorsitzende des Dombauvereins, Dr. Gottfried Jung, in seiner Begrüßung betonte.

Vorstandsmitglied Gabriele Fischer hatte dazu ein reichhaltiges Programm zusammengestellt: Domkustos Peter Schappert ermöglichte mit einem Besuch der Sakristei einen Blick hinter die Kulissen des Gotteshauses. Domkapitular Karl-Ludwig Hundemer zeigte den Besucherinnen und Besuchern in der Afra-Kapelle mit der originalgetreuen Kopie des „Codex Aureus Spirensis“, dem im Auftrag von Kaiser Heinrich II angefertigten Evangeliar, eine besondere Kostbarkeit. Domorganist Christoph Keggenhoff erklärte an der Chororgel die Funktionsweise einer Orgel und beantwortete dabei viele Fragen. Steinmetz Tobias Uhrig bot die Gelegenheit, einen Sandstein, wie er auch zum Bau des Domes verwendet wurde, zu bearbeiten. Speziell auf junge Besucher waren Domführungen ausgerichtet, die stündlich angeboten wurden.

Eine besondere Herausforderung stellte das Dom-Quiz mit seinen zahlreichen Fragen rund um den Dom dar. Mitglieder des Dombauvereins waren gern bereit, den jungen Besucherinnen und Besuchern bei der Beantwortung zu helfen. Viele Preise mit Gutscheinen und Produkten der Firmen Bertolini, Cafe am Museum, Boedeker, Intersport Scheben, Oelbermann, Osiander sowie des Historischen Museums wurden unter allen Teilnehmern am Dom-Quiz verlost. Am 28. Juni 2016 nahmen 13 Gewinnerinnen und Gewinner, die sich bei dem Quiz wacker geschlagen hatten, ihre Belohnung persönlich entgegen. Gabriele Fischer überreichte ihnen im "Blauen Salon" der Bischöflichen Finanzkammer ihre Preise.

Der Kaiserdom zu Speyer - UNESCO Weltkulturerbe

Anzeige

Folgende Unternehmen, Einrichtungen und Organisationen unterstützen den Dombauverein:

Anzeige